Home

Wie leben in der wohl besten Welt, die es seit Menschengedenken je gegeben hat: Unter heutigen Bedingungen leben wir reicher, gesünder, freier und sicherer als in früheren Gesellschaften.
Aber auch die heutige Welt ist nicht vollkommen. Einige der Fortschritte, die der Homo sapiens in den letzten Jahrhunderten gemacht hat, sind noch nicht in allen Teilen der Welt gleichermassen realisiert.
Nur, wer von einer vollkommenen Welt träumt, hängt einem Phantom nach: Es wird sie nie geben!
Die Kunst ist es, mit der Unvollkommenheit zu leben und den Stand, den wir heute erreicht haben, schätzen zu können.
Daraus folgt nicht Tatenlosigkeit, sondern Engagement für wissenschaftliche, technische und kulturelle Innovation, Freiheit, sozialen Ausgleich, (Selbst)-Verantwortung, Toleranz und (Rechts)-Sicherheit.

Siehe auch
Matt Ridley The Rational Optimist
Johan Norberg Progress
David Deutsch The Beginning of Infinity
Eine faktenbasierte Weltsicht bei Gapminder (Hans Rosling)
Unsere Welt in Daten ourworldindata (Max Roser)
Steven Pinker The better Angels of our Nature